Browsed by
Schlagwort: Neuseeland

Pinguine, Eier und eiskalte Gletscherseen – Von Otago nach Tekapo

Pinguine, Eier und eiskalte Gletscherseen – Von Otago nach Tekapo

Kann man je genug Strände, Berge und wilde Tiere gesehen haben? Hat man irgendwann die Schnauze voll von weißem Sand und langen Spaziergängen an menschenleeren Orten bewohnt von Pinguinen, Robben und Seelöwen? Kann man sich satt gesehen haben an schneebedeckten Gipfeln und türkis leuchtenden Gletscherseen? Auch nach einigen Wochen auf der Südinsel geraten wir ins Staunen und versuchen so viel wie möglich von der Magie, mit welcher die Natur in Neuseeland so freigiebig prahlt, in uns aufzusaugen um an tristen…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Catlins – Das wilde Herz des Südens

Die Catlins – Das wilde Herz des Südens

Die Westküste der Südinsel wird für Ihre Wildheit gefeiert und neben den vielen Campern sind es immer wieder chinesische Reisegruppen denen man an den einschlägigen Spots begegnet und die versuchen die Sinfonien dieser ungezähmten Landschaften von der Sicherheit eines offiziellen Aussichtspunktes aus auf ihre Speicherkarten zu bannen. Bei der Weiterfahrt durch Southland verliert sich der Trubel so langsam und angekommen in den Catlins ist man dann tatsächlich im ländlichen, abgeschiedenen und wahrhaft wilden Teil von Neuseeland. Ortschaften und Tankstellen sind…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Sounds von Neuseeland

Die Sounds von Neuseeland

Das sanfte Rascheln der Blätter im Unterholz. Das Donnern von Wassermassen die sich von Bergen herabstürzen. Die Abrollgeräusche unserer Reifen auf dem makellosen Asphalt. Das gleichmäßige Rauschen der Brandung am Abend und das Zwitschern der Vögel in der Morgendämmerung. So schön sie auch sind, von all diesen Geräuschen ist in der Regel nicht die Rede wenn man in Neuseeland von Sounds spricht. Nicht nur in Norwegen gibt es Fjorde, sondern auch am anderen Ende der Welt. Dort allerdings bezeichnet man…

Weiterlesen Weiterlesen

Wilde, wilde Westküste – Von Westport bis Wanaka

Wilde, wilde Westküste – Von Westport bis Wanaka

Ein Zyklon rüttelt an der Tür unseres Campinbusses als würde er Einlass begehren. Im Stundentakt wischen wir das Regenwasser aus dem Eingangsbereich. Das Pfeifen des Windes ist bisweilen so laut, dass es mehr Sinn ergibt einfach die Klappe zu halten, als weiter über den Sturm zu diskutieren und der Bus schwankt im Takt der Böen als wären wir auf hoher See. Im Schatten der südlichen Alpen unterbrechen wir zwangsweise unsere Fahrt entlang der Westküste um den Zyklon auszusitzen, der die…

Weiterlesen Weiterlesen

Taranaki – Drei Schwestern und der Surf Highway

Taranaki – Drei Schwestern und der Surf Highway

Eine Menge Humor muss die Natur besitzen und noch viel mehr Kreativität. Denn obwohl wir bereits sehr viel gesehen haben, schafft sie es doch immer wieder uns zu überraschen. Sehr überrascht waren wir, als wir nach unserer Trekking-Tour im Tongariro Nationalpark weiter gen Westen nach Taranaki fuhren und durch Zufall genau zur richtigen Zeit an einen Ort kamen, der uns mindestens ebenso wie die Hochebenen um Mordor ins Staunen versetzte. Wir hatten nicht geplant zu den Three Sisters zu fahren,…

Weiterlesen Weiterlesen

Tongariro – Wandern mit Blick auf Mordor

Tongariro – Wandern mit Blick auf Mordor

Kleine Tropfen Morgentau glitzern im ersten Licht des Tages und warten darauf von der aufsteigenden Sonne aufgesogen zu werden. Langsam schiebt sie sich hinter den Vulkanen des Tongariro Nationalpark hervor und taucht diese in gleißendes Licht. Ein schmaler Pfad führt uns weg von Gräsermeer der Hochebene und hinein in dichten Wald der uns den Blick in die Ferne raubt. Die Luft ist so kühl, rein und erfrischend, dass sie bei einem Vergleich mit dem feinstaubgeschwängerten deutschen Großstädten weit übers Ziel…

Weiterlesen Weiterlesen

Rotorua – Von Maori, Riesen und heißem Schlamm

Rotorua – Von Maori, Riesen und heißem Schlamm

“Hier stinkt’s” meinte Nadine, als wir mit unserem Camper langsam und sachte durch die Innenstadt von Rotorua cruisten. Der allgegenwärtige Geruch ist allerdings nicht auf mangelnde Hygiene oder Industrieanlagen zurückzuführen. Wie überall in Neuseeland ist es auch in Rotorua blitzsauber. Nein, die zahlreichen Geysire und brodelnden Quellen überall in der Stadt blasen ihre schwefelhaltigen Vorboten in die Luft und prägen so den Stadtgeruch. Nach einer Weile gewöhnt man sich dran und kann eine Umgebung genießen, die mit ihren Naturschauspielen und…

Weiterlesen Weiterlesen

Wellen, Hikes und heißes Wasser – die Coromandel Halbinsel

Wellen, Hikes und heißes Wasser – die Coromandel Halbinsel

Der gemeine Neuseeländer macht gerne Urlaub im eigenen Land. Das ist wenig verwunderlich, denn gerade wenn man mit dem Auto, Camper oder Boot im Schlepptau verreisen will, sind die Möglichkeiten dort doch etwas limitiert: Nord- oder Südinsel. Aber das ist eigentlich überhaupt nicht schlimm, denn da Neuseeland so wunderschön und vielseitig ist, macht Urlaub im eigenen Land durchaus Sinn. So sind tatsächlich die meisten Touristen denen man begegnet outdoor-begeisterte Neuseeländer (gut, Deutsche und Chinesen hat’s leider auch viele…), die jede…

Weiterlesen Weiterlesen

Hobbiton – Highlight oder Humbug?

Hobbiton – Highlight oder Humbug?

Hobbiton und das Auenland, ein verwunschenes Örtchen am Ende der Welt in welchem die größte Fantasygeschichte aller Zeiten begann. Neuseeland wäre in unseren Breitengraden wohl niemals so populär geworden wie es heute ist ohne die “Herr der Ringe” Trilogie. So ist es nicht verwunderlich, dass die Filme  (über 15 Jahre nach Erscheinen des ersten Teils) immer noch eines der besten Argumente sind um die Schönheit und Einzigartigkeit Neuseelands zu vermarkten. Schon am Flughafen in Auckland wird man von riesigen Zwergen…

Weiterlesen Weiterlesen

Folge Live Wild auf Facebookschliessen
oeffnen